Diese Seite erläutert spezifische Betriffe und Konzepte, die auf der Tixys-Buchungsplattform sowie in dieser Dokumentation verwendet werden.

Free vs. Premium

Hinweis: Einige der Begriffe und Funktionen sind nur in der „Premium“-Version verfügbar.

AdministrationsbereichEin Teil des Shops mit beschränktem Zugriff, in dem der Anbieter und seine Mitarbeiter die im Buchungsbereich angebotenen Leistungen verwalten können.
Affiliate-VerkaufEin Verkauf, der durch einen Affiliate generiert wird. Der Anbieter und der Affiliate können beide den genauen Umsatz sehen.
AgentEin Systembenutzer, der Mitarbeiter einer Agentur ist und die Berechtigung hat, Tickets auf Rechnung zu verkaufen.
AgenturEin Unternehmen, das im Auftrag eines Anbieters Tickets auf Rechnung verkauft, üblicherweise in einer Verkaufsstelle. Ein Online-Reisebüro ist ebenfalls eine Agentur.
AnbieterEin Unternehmen, das einen oder mehrere Tixys-Shops zum Verkauf von Tickets nutzt und verantwortlich für alle über diesen Shop angebotenen Leistungen ist.
AuslastungEine relative oder absolute Zahl, die angibt, wie viele Plätze einer Fahrt belegt sind.
BenutzerEin Systembenutzer oder ein Kunde; im Prinzip also jede Person, die mit einem Shop interagiert.
BerechtigungEine bestimmte Berechtigung eines Systembenutzers, die es ihm ermöglicht, eine bestimmte Aufgabe im System wahrzunehmen.
BezahlmethodeEine Zahlungsmittel, um im Internet eine Zahlung durchzuführen, beispielsweise Kreditkarte, PayPal oder Lastschrift.
BezahlvorgangDer Vorgang, bei dem der Warenkorb bezahlt und die Kundendaten übermittelt werden. Am Ende eines erfolgreichen Bezahlvorgangs erhält der Kunde ein oder mehrere Tickets.
BuchungEine Gruppe von Tickets, die im Rahmen eines Warenkorbs gekauft werden oder wurden.
BuchungsbereichEin Teil eines Shops, in dem Kunden ihre Tickets kaufen, Reservierungen vornehmen, den Bezahlvorgang durchlaufen, die Nutzungsbedingungen des Anbieters lesen und dessen Newsletter abonnieren können.
BuchungsvorgangEin Vorgang, bei dem Tickets in den Warenkorb gelegt werden und anschließend der Bezahlvorgang durchlaufen wird, mit dem Ziel, die Tickets zu bezahlen und sofort zu erhalten.
BusAppEine Android-Anwendung, die zum Überprüfen und zum Verkauf von Tickets während des Einstiegs dient.
CouponEin generischer Rabattcode, der im Bezahlvorgang verwendet werden kann, um den Buchungspreis zu reduzieren.
DispositionDas Einteilen von Fahrzeugtypen einer Fahrt, insbesondere, um die erwartete oder tatsächliche Auslastung abzubilden.
EinzelfahrkarteDie Berechtigung zum Fahrtantritt auf einer bestimmten Verbindung mit einem oder mehreren Passagieren.
ErtragssteuerungEine Strategie zur Umsatzoptimierung bei geringer Nachfrage. Wenn beispielsweise die Auslastung einer Fahrt niedrig ist, können automatisch Rabatte angewendet werden.
FahrplanEine Gruppe von Fahrten.
FahrtDas Bewegen eines Fahrzeugs auf einer Linie ab einer bestimmten Abfahrtszeit.
FahrzeugtypEin Typ eines Busses, Zugs, Schiffs oder Flugzeugs, der vom Anbieter auf einer Fahrt eingesetzt wird. Gibt die Anzahl der verfügbaren Plätze sowie die Ausstattung eines Fahrzeugs dieses Typs an.
General Transit Feed Specification(engl. Allgemeine Spezifikation für Verkehrsdaten, Abk. GTFS) Eine offene Spezifikation für den Austausch von Fahrplan- und Tarifdaten, die von Google entwickelt wurde. Anbieter können ihre GTFS-Feeds an Google übermitteln.
GutscheinEin individuelles Guthaben für einen bestimmten Kunden. Das kann zu Marketingzwecken oder zur Kundenbindung geschehen. Der Gutschein kann während des Bezahlvorgangs eingesetzt werden, um den Buchungspreis zu reduzieren.
HaltestelleEin geografischer Ort, an dem Fahrzeuge des Anbieters halten, um Passagiere ein- und aussteigen zu lassen.
KanalEine Klasse von Tarifen, die für Preisdifferenzierung auf verschiedenen Vertriebswegen verwendet wird.
KundeEine Person, die Tickets im Shop eines Anbieters bucht und kein Systembenutzer ist.
LinieEine Kette von Haltestellen und deren Entfernung voneinander.
LiniennetzEin Netzwerk von Linien, in dem einige Haltestellen zum Umstieg von einer Linie auf eine andere genutzt werden können.
MehrfahrtenkarteEin Tickettyp, mit dem ein Kunde in Verbindung mit einer Reservierung mehrmals fahren kann. Mehrfahrtenkarten sind auf einen bestimmten Zeitraum (z.B. „Monatskarte“ oder eine bestimmte Anzahl von Fahrten (z.B. „10er-Karte“) beschränkt.
MehrsprachigEinige Objekt-Eigenschaften wie etwa Haltestellennamen können und müssen in allen Sprachen eingegeben werden, die Ihr Shop unterstützt.
MobilgerätEin Android-Gerät, üblicherweise ein Telefon oder Tablet, mit dem der Busfahrer beim Zustieg Tickets überprüfen kann. Kann mit einem speziellen Mini-Drucker kombiniert werden, um auch Tickets zu verkaufen.
MwSt.-ModellGibt an, in welchem Land bzw. in welchen Ländern auf den Ticketpreis Mehrwertsteuer fällig wird. Wenn ein Ticket gebucht wird, gibt das MwSt.-Modell die Aufteilung in Preisanteile vor.
ObjektTechnischer Begriff für einen Datensatz, der das Angebot eines Anbieters abbildet, beispielsweise eine Haltestelle, eine Linie, ein Systembenutzer oder ein Ticket. Objekte werden im Administrationsbereich verwaltet. Ein Objekt hat meistens einen plattformweiten Identifikator (ID), einen Status (aktiv/inaktiv/gelöscht) und einen Namen.
ObjekteigenschaftTechnischer Begriff für ein Merkmal eines Objekts. Eine Haltestelle etwa hat Eigenschaften wie den Namen, eine Zeitzone und eine geografische Lage.
Online-ReisebüroEine Website oder ein Webdienst, der Tickets für viele verschiedene Verkehrsunternehmen auf Rechnung verkauft.
PartnerEin Benutzer oder ein Firma, die den Anbieter beim Verkauf unterstützt. Partner sind entweder Affiliates oder Agenturen/Agenten.
PassagierEine reisende Person. Ein Kunde kann Tickets für einen oder mehrere Passagiere buchen. Verschiedene Arten von Passagieren werden als Tariftypen abgebildet.
PlatzpreisDer Preis für einen Platz auf einer bestimmten Fahrt. Üblicherweise identisch mit dem Preis für eine Einheit des entsprechenden Tariftypen. Falls der Tariftyp eine Gruppe beschreibt, entspricht der Platzpreis dem Preis für den Tariftypen geteilt durch die Anzahl der Plätze, die dieser Tariftyp belegt.
PreisanteilEin Teil des Ticketpreises, der in einem Land fällig ist und einem bestimmten Mehrwertsteuersatz unterliegt. Die meisten Tickets haben nur einen Preisanteil, aber wenn die Verbindung durch mehrere Länder geht, wird möglicherweise in jedem der Länder Mehrwertsteuer fällig und das Ticket hat zwei oder mehr Preisanteile.
PreisdifferenzierungEine Preisstrategie, bei der dasselbe Produkt in verschiedenen Märkten zu unterschiedlichen Preisen angeboten wird. Entweder, um Vertriebskosten im Endpreis abzubilden. Oder weil Kunden in bestimmten Märkten sehr preisbewusst sind und der Händler einen Teil der Gewinnmarge für einen höheren Marktanteil bzw. mehr Umsatz opfert.
PreismodellEine Preistabelle, die die verfügbaren Tarife für eine Linie (Einzelfahrkarten) oder eine Relation (Mehrfahrtenkarten) festlegt.
RabattmodellEine Gruppe von Regeln, die auf einen Basistarif angewendet werden und direkte Rabatte auf Fahrten mit geringer Auslastung bewirken.
RechnungsnummerEine plattformweite eindeutige Kennung, die jedes gültige Ticket zu einer vollwertigen Rechnung macht. Sie besteht aus der Shop-ID und dem numerischen Teil des Ticketcodes.
ReiseDer Akt des Reisens.
RelationZwei Haltestellen die als Start- und Zielorte der Reise eines Kunden gelten sollen. Der Begriff sagt nichts darüber aus, ob die Reise tatsächlich möglich ist, also ob es zum gewünschten Reisetermin entsprechende Verbindungen gibt.
ReservierungEin spezieller Tickettyp, den ein Kunde buchen muss, wenn er eine Mehrfahrtenkarte nutzen möchte. Die Reservierung garantiert, dass die Plätze auf der gewünschten Verbindung verfügbar sind.
ShopEin abgegrenzter Bereich auf der Tixys-Plattform, in dem ein Anbieter seine Fahrpläne verwaltet und Tickets verkauft. Besteht aus dem Administrationsbereich und dem Buchungsbereich.
SubunternehmenEine Firma, die im Namen eines Anbieters Leistungen erbringt, zum Beispiel wenn der Anbieter selbst keine oder nur wenige Fahrzeuge hat.
System-LogEine Liste von Ereignismeldungen, die den Shop des Anbieters betreffen.
SystembenutzerEin Benutzerkonto, das vom Anbieter verwaltet wird. Systembenutzer können Mitarbeiter des Anbieters sein, aber auch Affiliates oder Agenten brauchen Systembenutzer-Konten.
Tariftyp(auch: Passagiertyp or Cargotyp) Ein Typ von Personen, Gruppen oder Gepäck, bspw. „Erwachsener“, „Kind“, „5er-Gruppe“, „Sperrgepäck“. Ein Tariftyp kann einen, keinen oder mehrere Plätze belegen.
Teilstrecke(auch: Fahrtabschnitt) Ein Teil einer Relation, einer Verbindung oder einer Fahrt, begrenzt durch einer Start- und eine Zielhaltestelle.
Ticket(auch Fahrschein oder Fahrkarte) Eine formelle Berechtigung zur Nutzung der Leistungen des Anbieters, wird normalerweise am Ende des Buchungsvorgangs ausgegeben.
TicketcodeEin Code, der aus einem numerischen und einem alphanumerischen Teil zusammengesetzt ist. Der numerische Teil ist ein plattformweiter Identifikator, der alphanumerische Teil ist eine Art Passwort. Der komplette Ticketcode kann verwendet werden, um das Ticket herunterzuladen. Busfahrer können mit dem Ticketcode die Gültigkeit des Tickets prüfen.
TickettypEine Ticket-Art. Es gibt allgemein drei Arten von Tickets: Einzelfahrkarten, Mehrfahrtenkarten und Reservierungen.
UmsteigeverbindungEine Verbindung, die einen Umstieg erfordert.
UmstiegDas Fortführen einer Reise mit einem anderen Fahrzeug, um die Zielhaltestelle einer Verbindung zu erreichen.
VerbindungDie Reise eines oder mehrerer Passagiere von einer Starthaltestelle zu einer Zielhaltestelle, mit einer oder mehreren Teilstrecken. Eine Verbindung mit mehr als einer Teilstrecke ist eine Umsteigeverbindung.
Verkauf auf RechnungEin Ticketverkauf, bei dem das Geld zunächst durch einen Agenten oder einem Online-Reisebüro eingenommen und später an den Anbieter ausgeschüttet wird. Der Anbieter sowie der Agent bzw. das Reisebüro können jeweils Umsatzaufstellungen abrufen.
Verkaufsstelle(engl. Point of Sale) Ein Gewerberaum, in dem Tickets durch Verkaufspersonal verkauft werden. Auch ein Bus kann eine Verkaufsstelle sein, wenn der Fahrer beim Einstieg Tickets verkauft.
VermarkterEin Partnerunternehmen von Tixys, das als Affiliate oder als Online-Reisebüro auftritt und Zugriff auf Fahrpläne und Tarifinformationen erhält, damit die Leistungen des Anbieters an Kunden vermarkten kann.
VermittlungEine Website, üblicherweise eine Reisesuchmaschine, die ihren Kunden die Verbindungen verschiedener Anbieter anzeigt. Wenn ein Kunde auf eine solche Verbindung klickt, wird er auf den Shop des Anbieters weitergeleitet. Wird dadurch ein Verkauf erzielt, wird dieser mit dem Affiliate verknüpft.
VorlaufzeitEine Zeitangabe, die definiert, wie viele Minuten vor Abfahrt noch Tickets gebucht werden können. Wenn zum Beispiel eine Fahrt um 11 Uhr startet und die Vorlaufzeit 60 Minuten beträgt, können Tickets nur bis 10 Uhr gebucht werden. Diese Beschränkung gilt nicht für Benutzer mit den Berechtigungen Busfahrer, Kundensupport und Administrator.
WarenkorbEine Sammlung temporärer Tickets, die für einen bestimmten Kunden während des Buchungsvorgangs angelegt werden. Nach Abschluss des Bezahlvorgangs werden die Tickets gültig. Falls der Warenkorb verlassen wird, werden die Tickets gelöscht.
ZahlungsdienstleisterEin Online-Dienstleister, der das Abbuchen von Gelbeträgen mittels verschiedener Bezahlmethoden von Kunden ermöglicht.