Newsletter-Abonnements

Kunden können den Newsletter eines Anbieters abonnieren; die gesammelten Mail-Adressen können zum Versand von Newslettern verwendet werden.

Free vs. Premium

Newsletter-Registrierungen sind nur in der „Premium“-Version verfügbar.

Newsletter-Abonnement durch den Kunden

Ihre Kunden können Ihren Newsletter während des Buchungsvorgangs auf der Bezahlseite abonnieren.

Zusätzlich kann man sich auf der Seite https://shop.tixys.com/newsletter/subscribe direkt anmelden. Wenn ein Kunde den Newsletter abbestellen möchte, kann er das auf der Seite https://shop.tixys.com/shopname/newsletter/unsubscribe tun.

Sowohl das Anmelden als auch das Abmelden erfolgen per double opt-out, d.h. der Kunde erhält eine E-Mail, um die Aktion zu bestätigen. Nur wenn die Bestätigung erfolgt, wird die Aktion ausgeführt.

Abonnements verwalten

Administratoren und Benutzer mit der Berechtigung Kundensupport können Newsletter-Abonnements verwalten.

Auf der Seite AdministrationsbereichMarketingNewsletter-Registrierungen können Anmeldungen angelegt, geändert und gelöscht werden. Wenn Sie einen neuen Datensatz anlegen, stellen Sie bitte sicher, dass der Kunde damit einverstanden ist, da er bei dieser Methode nicht per Opt-In gefragt wird.

Newsletter-Kampagnen mit Mailing-Anbietern

Tixys selbst kann nicht für Newsletter-Kampagnen genutzt werden. Das Erstellen eines Newsletters und der Versand an die Empfänger kann entweder durch einen speziellen Dienstleister oder eine spezielle Software geschehen.

Beispiele für solche Dienstleister sind Mailchimp und Cleverreach, phpList ist eine bekannte Open-Source-Software. Es gibt viele weitere Lösungen auf dem Markt, daher sollten Sie selbst herausfinden, welche am besten zu Ihnen passt.

Fast alle dieser Anwendungen können E-Mail-Adresslisten importieren. Um eine solche Liste mit den von Tixys erfassten Adressen zu erstellen, gehen Sie auf AdministrationsbereichMarketingNewsletter-Registrierungen und nutzen Sie die Export-Funktion, um eine CSV-Datei zu erzeugen und herunterzuladen. Diese Datei kann anschließend in die Mailing-Anwendung Ihrer Wahl importiert werden.

Sie sollten für jede Kampagne die aktuelle Liste der Abonnenten neu importieren. Dadurch stellen Sie sicher, dass zwischenzeitlich abgemeldete Kunden Ihren Newsletter nicht mehr erhalten.

Weiterhin sollten Sie darauf achten, den Link zum Abmelden (siehe unten) in die Mail einzufügen.