Preise für Einzelfahrkarten und Mehrfahrtenkarten definieren

Preismodelle definieren die Ticketpreise und die Verfügbarkeit von verschiedenen Tarifen über verschiedene Kanäle.

Einzelfahrscheinpreise beziehen sich auf eine einzelne Fahrt auf einer bestimmten Verbindung. Mehrfahrtenpreise beziehen sich auf Mehrfahrtenkarten.

Es wird empfohlen, die Kapitel „Haltestellen, Linien und andere Grundlagen“ und „Anlegen und Verwalten von Fahrplänen“ zu lesen, um dieses Kapitel besser zu verstehen.

Free vs. Premium

  • In der „Free“-Version haben Preismodelle kein MwSt.-Feld. Stattdessen wird die Mehrwertsteuer zentral festgelegt. Ferner gibt es in der „Free“-Version keine Felder für Rabattmodelle.
  • Mehrfahrtenkarten sind nur in der „Premium“-Version verfügbar, daher sind auch Preisangaben für Mehrfahrtenkarten nur in dieser Version möglich.

Preise für Einzelfahrkarten

Sobald Sie Ihre Fahrten und Fahrpläne angelegt haben, müssen Sie noch eine wichtige Sache tun, bevor Sie Tickets verkaufen können: Sie müssen die Preise festlegen. Das wird mit Preismodellen erreicht.

Der Vorgang ist ganz einfach: Gehen Sie auf AdministrationsbereichVerkaufPreise für Einzelfahrkarten und klicken Sie auf neu anlegen, um ein neues Preismodell-Objekt anzulegen.

In der Bearbeitungsansicht sehen Sie Felder für typische Objekteigenschaften wie Name und Status. Wenn Sie eine Linie für das Preismodell wählen, füllt sich der untere Teil der Seite mit allen möglichen Relationen auf dieser Linie.

Verfügbare Tarife konfigurieren

Mittels dieser Tabelle können Sie festlegen, welche Tariftypen Sie über welche Kanäle verkaufen möchten.

Name: Der Name wird nur intern verwendet, nämlich wenn Sie das Preismodell einer Fahrt zuweisen.Linie: Es ist wichtig, dass Sie die korrekte Linie für das Preismodell wählen. Nachdem die Linie gewählt wurde, werden die Tabelle mit den Relationen erzeugt.Relation: Aktivieren Sie das Kästchen in dem schwarzen Balken, um diese Relation für den Ticketverkauf zu aktivieren.MwSt.-Modell: Wählen Sie ein Mehrwertsteuermodell für diese Relation.Rabattmodell: Wählen Sie ein Rabattmodell für diese Relation.Tariftyp und Kanal: Aktivieren Sie das Kästchen einer Tabellenzelle, um Tickets für diese Kombination von Tariftyp und Kanal zu verkaufen.

Nachdem das Preismodell gespeichert wurde, kann es bis zu 15 Minuten dauern, bis das System neu aktivierte bzw. deaktivierte Relationen erkennt.

Preise für Mehrfahrtenkarten

Preise für Mehrfahrtenkarten werden jeweils mittels einer einfachen Relation definiert.

Gehen Sie auf AdministrationsbereichVerkaufPreise für Mehrfahrtenkarten und klicken Sie neu anlegen, um ein neues Preismodell-Objekt anzulegen.

Die Bearbeitungsansicht ist weitgehend identlich mit der des Linien-Preismodells (siehe oben). Es gibt nur wenige Unterschiede:

  • Statt eine Linie auszuwählen, wählen Sie eine Start- und eine Zielhaltestelle.
  • Statt die Relationen einer Linie zu aktivieren/deaktivieren, können Sie einzelne Fahrscheintypen aktivieren bzw. deaktivieren.
  • Rabattmodelle können auf Mehrfahrtenkarten nicht angewendet werden, da unbekannt ist, wann das Ticket verwendet wird und welche Auslastung das Fahrzeug zu diesem Zeitpunkt haben wird.